Meine Zeit in Amerika 

(under Construction)

  

Ich landete in Los Angeles, nach einem 12 Stunden Flug in dem ich mal wieder kein Auge zugemacht hatte. In Flugzeugen kann ich einfach nicht schlafen.

Egal wie sehr ich vorbereitet oder erschöpft gewesen bin.

Mit Air Newzealand zu fliegen war allerdings wohl mein angenehmster Flug bisher. Ich möchte mich nicht an den 8 stündigen Air Asia Flug NACH Neuseeland erinnern... kein Wasser, keine Snacks, keine Unterhaltung, keine Decke, kein Kopfkissen nur eine schöne Klimaanlage.

 

 

2 Wochen bin ich in den USA unterwegs gewesen, und ich habe viele viele Meilen abgerissen. Kalifornien, Nevada und auch Arizona ein bischen *g

Meine Reise begann in Los Angeles, die Stadt der Engel. Ich habe natürlich viel über diese Stadt gehört, gesehen und auch gelesen .. (wer nicht?!) also wollte ich mir endlich mal selbst ein Bild davon machen. Ich bin eine Nacht in Hollywood gewesen, direkt am Hollywood Boulevard.

 

Am nächsten Tag habe ich mich dann auf den Weg zum Yosemite Nationalpark gemacht. Ich habe in einem Motel 6 in Fresno halt gemacht. 30 Grad um 23 Uhr noch! Holy Moly :D Ich habe ein günstiges Hostel im Nationalpark gegoogelt und bin somit in Lake Mammoth "gelandet". Ich habe hier 2 Tage verbracht, bin bis 9000 Feet hoch gefahren und durfte daher auch im Sommer Schnee sehen *gg Hat mich etwas überrascht, da ich nicht mit Milliarden Kurven und Bergfahrten gerechnet hatte. ;)

 

Lake Mammoth sowie Yosemite sind traumhafte Orte <3 Ich habe 2 Tage in dem Hostel verbracht, mit netten Mitmenschen. Sogar ins Gym konnte ich einmal gehen. (Die meisten Gyms haben keine Probestunden für nicht Residenten oder Tagesmitgliedschaften).

 

Von dort aus bin ich über Death Valley nach Las Vegas gefahren und bin im Hotelyimmer eines Kumpels untergekommen der da beruflich gerade unterwegs war, herrlich. Hotel kostenlos ... :D

Umgehauen hat es mich nicht unbedingt... *g

 

Beim Grand Canyon waren wir und als die 3 tage vorüber waren bin ich zurück nach LA - Venice. Von wo ich dann auch wieder weiter nach Kanada geflogen bin.